Prävention: Husten beim Pferd vorbeugen

Wie können Atemwegserkrankungen, chronischer Husten beim Pferd, Equines Asthma vorgebeugt und verhindert werden?

In diesem dritten Teil zu Atemwegserkrankungen bei Pferden geht es um Prävention von Pferdehusten. Wie verhindere ich die Aufnahme von Allergenen? Was kann ich tun, damit ich ein lungengesundes Pferd behalte?

Dr. Marc Dahlkamp, Fachtierarzt für Pferde und FEI Tierarzt, Mitinhaber der Tierarztpraxis Dahlkamp gibt Tipps und Anregungen.

Bitte schau dir für genaue Infos das Video an, dort wird das Thema Prävention von Atemwegserkrankungen beim Pferd sehr detailliert erläutert. Infos zu Ursachen und Diagnostik von Atemwegserkrankungen beim Pferd findest du im 1. Teil und Infos zur Therapie im 2. Teil unserer Videoserie.

Hier findest du eine kurze Zusammenfassung des Videos:

Tierarzt Dr. Marc Dahlkamp: Atemwegserkrankungen Teil 3/3: Prävention: Husten beim Pferd, Equines Asthma

Was kannst du tun, um Husten beim Pferd vorzubeugen?

Das Wichtigste für das Pferd als Lauftier ist, dass es viel Bewegung und frische Luft bekommt. Du solltest deinem Pferd also möglichst viel frische Luft ermöglichen.

Der Stall sollte so konzipiert sein, dass ein guter Luftaustausch gegeben ist. Staub sollte im Stall vermieden werden. Um Staub im Stall zu reduzieren, kann vor der Heu- oder Strohverteilung und vor dem Fegen die Stallgasse befeuchtet werden.

Statt staubigem Heu kann ggf. hochwertige Heulage gefüttert werden, statt das Heu zu bewässern. Das Bewässern von Heu kann nämlich zu einer Kontamination und einer Verschlechterung der Heuqualität führen.

Als wichtigste Maßnahme solltest du darauf achten, dass das Pferd so wenig wie möglich mit Allergenen, z. B. Schimmelpilzsporen, in Kontakt kommt.

Eingeatmete Schimmelpilzsporen, die sich z. B. im Heu befinden können, können ein Equines Asthma provozieren. Daher sollte Staub auf jeden Fall vermieden werden.

Jetzt Beratungsgespräch zu Atemwegserkrankungen online buchen

Hier geht es zu den Spezialisten für Innere Medizin für Pferde

Schnelle Hilfe rund um die Uhr

Dein Pferd hat eine Kleinigkeit, du bist dir unsicher, wie du es versorgen sollst, hast allgemeine Gesundheitsfragen oder brauchst Hilfe bei der Erstversorgung? Dann bestelle jetzt online ein Gespräch mit einem erfahrenen Pferdetierarzt  Du wirst in wenigen Minuten per WhatsApp-Videocall zurückgerufen. 

Beratung durch Spezialisten

Du wünscht eine Zweitmeinung, ausführliche Beratung zu einem speziellen Gesundheitsthema oder eine Röntgenbilderbeurteilung für Pferde? Dann buche dir online einen Termin bei einem der tierärztlichen Spezialisten für Pferde.  Wähle aus über 10 Fachgebieten.