Die Stallapotheke fürs Pferd

Verletzungen und Krankheiten bei deinem Pferd lassen sich leider nicht vermeiden, umso wichtiger ist es, dass du eine gut sortierte Stallapotheke mit den wichtigsten Utensilien hast. So kannst du kleine Verletzungen selbst versorgen, oder erstversorgen, bis dein Tierarzt eingetroffen ist.

Hier findest du eine Checkliste mit Dingen, die du unbedingt in deiner Stallapotheke haben solltest:

Verbandsmaterial

  • – Selbst fixierende Bandage / Haftbandagen
  • – Mullkompressen / Verbandsmull
  • – Sterile Kompressen
  • – Mullbinden zur Fixierung von Kompressen
  • – Klebeband
  • – Sterile und nicht sterile Wundabdeckungen
  • – saubere Bandagierunterlagen

Medikamente

  • – Desinfektionsspray (Octenisept)
  • – Jodseife
  • – Wundsalbe (z.B. Betaisodona, Braunovidonsalbe)
  • – Notfall-Kolikmittel, z.B. Colosan
  • – Heilerde für Sehnen, Bänder und Gelenke
  • – Kühlendes Gel

Sonstiges

  • Einweghandschuhe
  • – Universalschere
  • – Fieberthermometer
  • – Pinzette/Zeckenzange
  • – Einweg-Spritzen

Zudem solltest du immer die Telefonnummer deines Tierarztes und der nächsten Pferdeklinik zur Hand haben.

Schnelle Hilfe rund um die Uhr

Dein Pferd hat eine Kleinigkeit, du bist dir unsicher, wie du es versorgen sollst, hast allgemeine Gesundheitsfragen oder brauchst Hilfe bei der Erstversorgung? Dann bestelle jetzt online ein Gespräch mit einem erfahrenen Pferdetierarzt. Du wirst in wenigen Minuten per WhatsApp-Videocall zurückgerufen. 

Beratung durch Spezialisten

Du wünscht eine Zweitmeinung, ausführliche Beratung zu einem speziellen Gesundheitsthema oder eine Röntgenbilderbeurteilung für Pferde? Dann buche dir online einen Termin bei einem der tierärztlichen Spezialisten für Pferde.  Wähle aus über 10 Fachgebieten.