West-Nil-Virus Pferde: Symptome, Behandlung, Prävention, Impfung

Pferde können sich über Mückenstiche mit dem West-Nil-Virus infizieren. Aber was ist das West-Nil Virus? Welche Symptome zeigen Pferde beim West-Nil-Virus? Was kann der Tierarzt tun und wie beuge ich dem West-Nil-Virus vor?

Dr. Hiltrud Traenckner, Fachtierärztin für Pferde, Pferdeklinik Waldalgesheim gibt Antworten zum West-Nil-Virus und klärt Pferdebesitzer auf. Denn häufig hat das Virus einen milden Verlauf, aber es kann bei betroffenen Pferden auch zu neurologischen und motorischen Problemen kommen und sogar tödlich enden. Aber eine präventive Impfung ist möglich.

Jetzt ein Beratungsgespräch bei Dr. Hiltrud Traenckner online buchen

Dr. Hiltrud Traenckner, spezialisiert auf Augenheilkunde, Innere Medizin, insbesondere Atemwegserkrankungen, Kardiologie, Endoskopien, Reproduktionsmedizin – Gynäkologie

Schnelle Hilfe rund um die Uhr

Dein Pferd hat eine Kleinigkeit, du bist dir unsicher, wie du es versorgen sollst, hast allgemeine Gesundheitsfragen oder brauchst Hilfe bei der Erstversorgung? Dann bestelle jetzt online ein Gespräch mit einem erfahrenen Pferdetierarzt  Du wirst in wenigen Minuten per WhatsApp-Videocall zurückgerufen. 

Beratung durch Spezialisten

Du wünscht eine Zweitmeinung, ausführliche Beratung zu einem speziellen Gesundheitsthema oder eine Röntgenbilderbeurteilung für Pferde? Dann buche dir online einen Termin bei einem der tierärztlichen Spezialisten für Pferde.  Wähle aus über 10 Fachgebieten.